Einführung in die CertoClav Autoklaven Wissensdatenbank

Der Zweck unseres Autoklaven Leitfaden ist es, Nutzer mit Informationen zum sicheren und effektiven Gebrauch eines Autoklaven zu versorgen. Abhängig davon, wo der Autoklav benutzt wird können die Bedienungsanforderungen variieren. Manche Institutionen haben dediziertes Personal mit Verantwortung für die regelmäßige Wartung, Qualitätssicherung (Validierung) und Einschulung anderer Mitarbeiter.

 

Ein Leitfaden für die Funktion und Wartung von Autoklaven

Dieser Leitfaden wurde entwickelt um Ihnen zu erläutern, wie ein Autoklav funktioniert, wie man ihn richtig bedient und wie man ihn wartet. Da ein Autoklav dazu verwendet wird, um infektiöses Material, massive Gegenstände und Flüssigkeiten zu sterilisieren, ist eine sachgemäße Bedienung besonders wichtig. Obwohl es verschiedene Arten von Autoklaven gibt, werden wir uns auf Dampfsterilisatoren fokussieren. Das ist die am weitesten verbreitete Sterilisationsart. Es ist dabei wichtig den Unterschied zwischen Dekontamination und Sterilisation zu kennen. Dekontaminierung ist definiert als die Reduktion von Kontaminaten auf ein Niveau, dass für die Umwelt oder das Leben nicht mehr gefährlich ist. Sterilisation auf der anderen Seite ist die vollständige Zerstörung der Mikroorganismen.

 

Richtig Autoklavieren

Sterilisation kann in feuchter Hitze erreicht werden, da diese die essentiellen Strukturen der Zellen der Mikroorganismen beschädigt. Um genauer zu sein: Die Zellmembran wird beschädigt, was zum Zerfall des Organismus führt. Um diesen Effekt zu erreichen muss der Mikroorganismus für eine bestimmte Zeit, einer bestimmten Hitze bei vollständiger Feuchtigkeit ausgesetzt werden.  Zeit und Temperatur variieren dabei in Abhängigkeit von den präsenten Mikroorganismen und in Abhängigkeit von der Art der Ladung der Sterilisationsgüter. Erfolgreiches Autoklavieren ist von einer Reihe von Faktoren abhängig. Dieser Leitfaden gibt Ihnen Informationen zur Theorie der Sterilisation durch feuchte Hitze, sowie Autoklavennutzung, Autoklavenwartung, Autoklavenvalidierung, sowie die Do’s and Dont’s des Autoklavierens. Für einen schnellen Überblick haben wir ein Inhaltsverzeichnis geschaffen. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Leitfaden hilft ihren Autoklaven in Topzustand zu erhalten und viele Jahre Freude daran zu haben.


<- Zurück zu: Knowledge

No entries

Nothing found in the guestbook.

Adding an entry to the guestbook

Region wählen 

Deutsch
English
Français
Español
Italiano
Polski
Türkçe